WordPress Shop erstellen

So funktioniert es mit WooCommerce

WooCommerce

Beliebtes WordPress Plugin

Wenn es darum geht mit WordPress einen Online-Shop auf die Beine zu stellen, ist WooCommerce das mit Abstand beliebteste Plugin. Mit WooCommerce hast du ein Shopsystem, das in erster Linie für kleine Onlineshops gedacht ist, mit dem sich aber auch größere Onlineshops realisieren lassen.

Anpassungen

WooCommerce ist unter anderem deshalb so beliebt, weil es einfach ist mit dem Shopsystem zu arbeiten und du die Möglichkeit hast, deinen Shop so zu individualisieren, wie du möchtest. Mit WooCommerce alleine hast du schon einen guten Basis Shop und mit den passenden Plugins, kannst du deinen Shop deinen Wünschen entsprechend anpassen. 

WooCommerce Theme Store

Templates und Erweiterungen für WooCommerce bekommst du nicht nur im WooCommerce Theme Store, sondern auch auf Marktplätzen wie z.B. Themeforest. Hierdurch hast du eine überwältigende Auswahl an möglichen Designs zur Verfügung.

WooCommerce Germanized

Da WooCommerce rechtlich nicht an den deutschen Markt angepasst ist, macht es Sinn WooCommerce Germanized oder WooCommerce German Market zu nutzen. Germanized gibt es von Vendidero wahlweise kostenlos oder als Pro Version für circa 70 Euro. WooCommerce German Market gibt es bei MarketPress für 65 Euro.

Agentur

Auch wenn du deinen WooCommerce Shop grundsätzlich selber installieren und aufsetzen kannst, wirst du über kurz oder lang wahrscheinlich nicht ganz ohne Agentur auskommen. Die Fülle an Möglichkeiten, die WooCommerce bietet, kann sich leicht als Zeitfresser entpuppen, weil man die Wahl zwischen so vielen Optionen hat. Welches Theme passt zu deinen Produkten? Welche Erweiterung benötigst du? Reicht ein kostenloses Plugin oder muss es Premium sein? Am Ende ist die professionelle Unterstützung bei WooCommerce durch eine Agentur meist sinniger, als in endlosen Stunden alles selber herauszufinden.

WooCommerce Kosten

Da die Shopsoftware kostenlos ist, entstehen zuerst nur Kosten für eine Domain und das WordPress Hosting. Früher oder später benötigst du für deinen Shop aber diverse Erweiterungen. Deshalb solltest du hierfür mit Zusatzkosten rechnen. Auch für die Unterstützung durch eine Agentur oder einen Entwickler, solltest du Budget einplanen. Insofern lassen sich die Kosten für einen WooCommerce Shop nicht ganz so klar im Vorfeld planen wie z.B. bei Shopify oder VersaCommerce 

WooCommerce Hosting

Wichtig für einen zuverlässig laufenden WooCommerce Shop ist ein guter Hosting Anbieter. Hier bietet sich ein Anbieter wie Raidboxes (Affiliate Link) an, der auf WordPress Hosting spezialisiert ist. Raidboxes ist bekannt für eine gute Performance, schnelle Server und einen guten Support. 

Woocommerce Hosting Raidboxes

Bei einem WordPress Shop mit WooCommerce lohnt es auf einen guten Hosting Anbieter zu setzen. Raidboxes hat sich auf WordPress und WooCommerce spezialisiert.