Wie Conversionboosting mit Big Data für eine bessere Conversion Rate im Onlineshop sorgt

 

Conversionboosting

Viele Shopbetreiber scheuen sich vor A/B Tests, weil sie wenig Traffic haben, Fachwissen fehlt oder nicht genug Zeit vorhanden ist. Trotzdem müssen auch kleine Unternehmen, nicht auf den Einsatz modernster Technologien bei der Conversion Rate Optimierung verzichten. Mit dem Analyze Tool von Conversionboosting kannst du mit Hilfe von Big Data und künstlicher Intelligenz die Konversionsrate in deinem Onlineshop optimieren.

Anhand einer riesigen Datenbank berechnet Conversionboosting, was in deinem Onlineshop oder auf deiner Website aller Wahrscheinlichkeit nach funktionieren wird und was nicht. Diese Datenbank besteht unter anderem aus 5.000 Webseiten. Gleichzeitig werden eine Reihe von Daten für deinen Onlineshop ermittelt. Beispielsweise, aus welchen Quellen der Traffic stammt. Ergänzt wird das Ganze durch Daten und Einstellungen, die du individuell in deinem Projektprofil vornehmen kannst. Mit Hilfe der Datenmenge und Machine Learning ergeben sich Optimierungsmöglichkeiten. Man könnte auch sagen, dass ein Conversion Experte in Form einer Software entwickelt wurde.

Für dich als Shopbetreiber heißt das, du gibst einfach nur die URL deiner Website in das Tool ein und daraufhin berechnet Analyze Wahrscheinlichkeiten, die zu einer geringeren Bounce Rate führen und die Conversion Rate erhöhen. Anschließend liefert Conversionboosting konkrete Optimierungsvorschläge, die allerdings erst noch von einem menschlichen CRO-Experten geprüft werden. Dabei werden Prioritäten gesetzt, je nachdem wie hoch der erwartete Einfluss der Veränderung ist und wie aufwendig die Umsetzung eines Vorschlags ist.

Mit 200 Euro im Monat und vor allem ohne Vertragsbindung ist das Tool deutlich günstiger als eine Agentur. Netterweise gibt es eine kostenlose Testanalyse. Diese beinhaltet den Optimierungsvorschlag mit dem größtmöglichen Potential.