Jimdo SEO Optimierung Headerfoto

Tipps für deine Jimdo SEO Optimierung

Tutorial für die Suchmaschinenoptimierung deiner Jimdo Homepage

Mit SEO sorgst du dafür, dass deine Jimdo Homepage bei Google gefunden wird.  Wenn du dich bisher noch nie mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) beschäftigt hast, weisst du wahrscheinlich nicht, wo du anfangen sollst. Vielleicht hast du sogar schon eine der Jimdo Addons hinzugebucht und wunderst dich, warum deine Website trotzdem nicht rankt. Denn so geht es einigen Jimdo Kunden. Hat man keine Erfahrung mit SEO, kann die Art wie Jimdo seine SEO Features anpreist, leicht in die Irre führen.

Jimdo SEO einfach aktivieren?

Jimdo SEO aktivieren

Reicht es aus, ein zusätzliches SEO Feature zu aktivieren, um bei Google bessere Rankings zu erhalten? So einfach ist es leider nicht, gute Rankings zu erzielen. Auch wenn man als Laie auf der Jimdo Homepage leicht den Eindruck gewinnen kann, SEO könne mit einem Klick aktiviert werden. Gemeint ist damit etwas anderes.

Dolphin SEO

Bei den Jimdo SEO Funktionen muss man zwischen Jimdo Dolphin und Jimdo Creator unterscheiden. Bei Jimdo Dolphin sind ab dem Paket Start sogeannte „Erweiterte SEO Einstellungen“ enthalten. Dies bedeutet, dass durch die integrierte Technologie, die Meta Description automatisch erstellt wird. Die Meta Description ist die Vorschau, die Nutzer in den Suchergebnissen sehen.

Außerdem erhältst du automatisert Hinweise vom System, was du an deiner Website optimieren solltest. Für einen SEO Anfänger hört sich dies vielleicht gut an. Die automatische Erstellung der Meta Description bedeutet aber auch, dass du keine Möglichkeit hast, mit dieser rumzuspielen. Alleine eine optimierte Meta Description kann manchmal einige Plätze im Google Ranking nach oben oder unten bedeuten. Das kostenlose Paket Play bietet keinerlei SEO Funktionalitäten.

Jimdo Creator

Im Creator sieht es in Punkto SEO etwas besser aus. Es gibt zwei Optionen, die man buchen kann:

  • Den „vollständigen SEO Funktionsumfang“
  • Das „Profi-SEO-Addon“

Was ist damit gemeint? In der Beschreibung des vollständigen SEO Funktionsumfangs ist von „suchmaschinenrelevanten Beschreibungen“, Meta Tags und einer „Google Vorschau“ die Rede. Mit den suchmaschinenrelevanten Beschreibungen und der Google Vorschau ist nichts anderes gemeint als die Meta Description. Warum Jimdo die Dinge hier nicht einfach beim richtigen Namen nennt, erschließt sich nicht. Denn so hat der User keine Möglichkeit zu googeln, welche Bedeutung dahinter steckt. Die weitere Funktionalitäten Meta Tags einzutragen, kannst du dir getrost sparen. Früher waren Meta Tags für SEO zwar wichtig, doch die Zeiten sind vorbei. Erhältlich ist der „vollständige SEO Funktionsumfang“ ab Jimdo Business. Für Jimdo Pro und Free werden keine SEO Funktionen angeboten. Bei Jimdo Platin ist dann „Das Profi-Addon“ enthalten. Dahinter verbirgt sich der Zugang zu dem SEO Tool Rankingcoach. Als Profi SEO Tool würde ich den Rankingcoach nicht bezeichnen, eher als ein Tool für SEO Anfänger mit begrenzter Funktion. Ich habe den Rankingcoach mit anderen SEO Tools verglichen. Den Vergleich findest du hier auf meiner Seite unter Rankingcoach Alternativen.

Wie wichtig sind die SEO Add-Ons?

Möchtest du in der Google Suche ranken, macht es meiner Meinung nach durchaus Sinn, sich für Jimdo Business zu entscheiden. Denn bei Jimdo Pro gibt es nun Mal keine Möglichkeit die Meta Description anzupassen. Die Buchung von Jimdo Platin und damit dem Rankingcoach, ist jedoch nicht erforderlich um gute Rankings zu erzielen. Genauso gut kannst du ein anderes SEO Tool unabhängig von Jimdo nutzen.

Wie du deine Webseite wirklich für Suchmaschinen optimieren kannst

Während man früher mit Meta Tags und einer Reihe von Tricks Google ganz gut austricksen konnte, funktioniert das heute immer weniger. Denn Google ist in den letzten Jahren immer besser darin geworden, gute Seiten sowie schlechte Seiten zu erkennen. Eine gute Seite ist für Google vor allem eine Webseite, die dem Nutzer hilft und seine Fragen beantwortet. Für dich heißt das, gerade als SEO Anfänger solltest du dich darauf konzentrieren, guten Content auf deine Seite zu stellen.

Eigentlich ist SEO einfach

Wenn du das gleiche Ziel verfolgst wie Google, ist SEO im Grune genommen ziemlich einfach. Dein Ziel muss es sein, deinen Besuchern die besten Antworten auf ihre Fragen zu liefern. Denn genau solche Seiten bevorzugt Google im Ranking. Überlege dir dazu Keywords, mit denen du ein gutes Ranking erzielen möchtest. Zu Beginn empfehle ich dir Long Tail Keywords. Das sind Begriffe, die aus mehreren Worten bestehen. Meist ist es einfacher mit Long Tail Keywords zu ranken. Nun schau dir die ersten Suchergebnisse zu diesen Keywords an und überlege dir, wie du eine bessere Webseite zu genau diesem Keyword erstellst. Welche Fragen werden von deinen Wettbewerbern nicht beantwortet? Was fehlt, um dem User bestmöglich zu helfen? Was machen deine Wettbewerber gut und wie könntest du besseren Content zu diesem Thema erstellen? Wenn du dann im nächsten Schritt hingehst und wirklich bessere, nützlichere Inhalte als deine Mitbewerber erstellst, hast du deine Chancen auf ein gutes Ranking deutlich erhöht. Denn auch wenn gut optimierte Inhalte nicht das einzige Geheimnis bei der Suchmaschinenoptimierung sind, hast du allein damit schon eine realistische Chance, dein Keyword gut in den Suchmaschinen zu platzieren.

Jimdo

Partnerlink

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.